11.10.2010

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Bionik - Chancen und Herausforderungen für die Kunststoffindustrie"

8.-9. Dezember 2010, Festung Marienberg, Würzburg

Bionik ist ein Wissenschaftszweig der Kybernetik, der sich mit der Erforschung biologischer Vorgänge und Systeme und ihre Umsetzung in technische Lösungen befasst. Aus gewonnenen Erkenntnissen von der belebten Natur werden Prinzipien entwickelt, z. B. gegliedert in die Bereiche Informatik, biologische Profile und Oberflächengestaltung.

Beispiele sind das lichtdurchlässige Eisbärenfell für die transparente Wärmedämmung, Termitenbauten für die Porenlüftung bei einem Wohnhaus und der Schließmechanismus des Eidechsenschwanzes für ein neuartiges Rohrleitungssystem mit Sensoren zur Erkennung von Leckagen und deren selbsttätigen Verschluss.

Kunststoffe mit ihrem geringen Gewicht, ihrer hohen Funktionalität und effizienten Verarbeitbarkeit sind ideale Werkstoffe, mit denen sich bionische Ideen optimal zu innovativen Produkten und Verfahren realisieren lassen.

Eine Fachtagung des Kunststoff-Zentrums (SKZ) Würzburg befasst sich mit dieser Kombination Bionik-Kunststoffe. Experten von Rang von Universitäten, Instituten und aus der Wirtschaft befassen sich mit der Bionik als Innovationsmotor, als Vorbild für Architektur, Oberflächengestaltung, Haftungsmechanismen und Robotik sowie mit ihren Möglichkeiten und Grenzen.

Ergänzt wird die Fachtagung durch eine Ausstellung - für Firmen eine gute Gelegenheit, den Tagungsteilnehmern neue Produkte vorzustellen. Der Veranstalter erwartet Mitarbeiter von Hochschulen und Instituten, Journalisten, Fach- und Führungskräfte von Unternehmen der Bereiche Forschung und Entwicklung, Konstruktion und Design sowie der Prozesstechnik.

Bionik - ein interdisziplinäres Thema, das anregende Diskussionen und Gespräche indiziert.

Teilnahmepreis: 960,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. 0931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de