19.02.2015

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Innovationen mit Fluorpolymeren"

22.-23. April 2015, Würzburg

Unter dem Titel "Innovationen mit Fluorpolymeren" trifft sich die Branche vom 22.-23. April 2015 in Würzburg zu einer international besetzten Fachtagung, zu der das Kunststoff-Zentrum SKZ (Würzburg) und der Frankfurter Industrieverband Halbzeuge und Konsumprodukte aus Kunststoff (Pro-K) einladen.

Fluorkunststoffe können auf eine lange Geschichte zurückblicken: Das älteste Mitglied dieser Familie ist das PTFE - bekannt unter anderem als Teflon oder Halon - aus dem Jahre 1938. Nicht viel jünger ist ETFE, das z.B. mit dem Handelsnamen Hostaflon seit den 40er Jahren auf dem Markt ist. Fluorkunststoffe zeichnen sich durch eine hervorragende Resistenz gegenüber fast allen Chemikalien, robuste mechanische Stärke und hohe Temperaturbeständigkeit aus.

Die Fachtagung und die Referate von ausgewiesenen Experten aus Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Italien (Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch) stellen die existierenden und neue Werkstoffe vor und öffnen so den Blick für neue Anwendungen, insbesondere im Bereich der regenerativen Energien und innovativen Antriebskonzepten, der Architektur, der Biotechnologie und Pharmaindustrie sowie der Elektronik/ Halbleiterindustrie. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Jahr auch auf dem Thema "Fügen von Fluorpolymeren". Mit einem Überblick über Normen und Regeln, aktuellen Forschungsergebnissen und praktischen Vorführungen wird dieses Thema ausführlich betrachtet.

Dr. Michael Schlipf von der FPS GmbH, Fluorocarbon Polymer Solutions, Burgkirchen, leitet die Veranstaltung.

Weitere News im plasticker