18.07.2011

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Mobilität der Zukunft-Die Rolle der Kunststoffe"

16.-17. November 2011, Festung Marienberg, Würzburg

Kunststoffe und Mobilität - Wege und Herausforderungen in der Zukunft

Der Verkehr mit dem von ihm verursachten CO2-Ausstoß wird im Allgemeinen als mitverantwortlich für den weltweiten Klimawandel genannt. Der zuständige Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer übernahm deshalb gerne die Schirmherrschaft über eine Fachtagung, die nach Wegen sucht, den ständig weiter wachsenden Verkehr mit der Forderung nach Klima- und Umweltschutz in Einklang zu bringen. Genauer: Es geht um die Rolle der Kunststoffe bei der Weiterentwicklung innovativer Lösungen auf dem Verkehrssektor. Stichworte: Leichtbau und Elektromobilität.

Den Veranstaltern - dem Kunststoff-Zentrum (SKZ) Würzburg und dem Institut für Kraftfahrzeuge ika an der RWTH Aachen - ist es nach eigenen Angaben gelungen, zu diesem Thema ein exzellentes Aufgebot an Experten aus dem Hochschulbereich, aus der Forschung und der Wirtschaft unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Lutz Eckstein vom Institut für Kraftfahrzeuge an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen zu gewinnen.

In den Referaten geht es einmal um so grundsätzliche Fragen wie: In welche Richtung entwickelt sich die Mobilität in der Zukunft? Welche Herausforderungen stellen sich für die urbane Mobilität? Wer forscht auf welchen Gebieten? Und: Was bringt die Forschung schließlich auf die Straße? Damit befassen sich andere Vorträge: unter anderem Konzepte für den Leichtbau mit Kunststoffbauteilen und entsprechende großserientaugliche Fertigungsverfahren, oder: Kunststoffe in Elektrofahrzeugen und die damit verbundenen Chancen und Risiken.

Eine begleitende Fachausstellung ergänzt das Tagungsprogramm durch Präsentationen neuer Projekte und Produkte.

Bundesminister Dr. Ramsauer nennt die Zielsetzung der Bundesregierung: "Als Industrieland und als Exportland sehen wir in der Entwicklung von neuen und klimafreundlichen Werkstoffen große Chancen und Potenziale für neue Arbeitsplätze, Wachstum und Wohlstand."

Frühbucherpreis bis 15.10.2011: 800,00 EUR zzgl. ges. MwSt.
Teilnahmepreis: 990,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. 0931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de