03.02.2010

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Polyamide - Mit Leichtbau zum Erfolg"

5.-6. Mai 2010, Festung Marienberg, Würzburg

Polyamide haben eine lange Erfolgsgeschichte hinter sich. Sie wurden zunächst für Textilfasern genutzt: Wer kennt nicht Nylon? Dann aber stießen sie dank ihrer hervorragenden Materialeigenschaften in immer neue Anwendungsgebiete vor; Stichworte: Zahnräder und Lager, Reißverschlüsse und Fotozubehör, schließlich sogar Automobil- und Rohrleitungsbau und Medizintechnik.

Die SKZ-Fachtagung "Polyamide - Mit Leichtbau zum Erfolg" ist eine Veranstaltung für "Fortgeschrittene", für alle, die sich über Weiterentwicklungen im Rohstoffbereich, bei Herstellverfahren und vor allem über die aktuelle Anwendungspalette auf den neuesten Stand bringen lassen wollen. Diese Anwendungen profitieren unter anderem von erweiterten Werkstoffeigenschaften, die das Polyamid durch einen hohen Glasfaseranteil oder eine angepasste Flammschutzausrüstung erhält, aber auch durch besondere Herstellverfahren wie das Schäumen oder das Direktcompoundieren.

Für alle gilt: ausgezeichnete technische Leistungsfähigkeit und hohe Wirtschaftlichkeit, die in der heutigen Zeit immer größere Bedeutung erlangen. Das heißt, z.B. Gewicht einzusparen und Polyamide einzusetzen, die bei geringem Bauteilgewicht die geforderten Eigenschaften besitzen. Und zur Ressourcenschonung können neben dem Leichtbau auch Biopolymere, also Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, beitragen.

All diese und eine Reihe anderer Gesichtspunkte werden von versierten Referenten behandelt. Der Diskussion mit ihnen und den Teilnehmern untereinander sowie dem Praxisbezug wird bei der Tagung breiter Raum gewidmet. Eine Abendveranstaltung in gemütlicher Runde beschließt den ersten Veranstaltungstag.

Teilnahmepreis: 960,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. 0931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de