22.12.2010

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Technische Kunststoffe"

16.-17. März 2011, Festung Marienberg, Würzburg

Mit der Geburt von Kunststoff begann eine neue Epoche. Eine chemische Mixtur und Sonnenlicht führten im 19.Jh. zur Geburt von PVC auf der Fensterbank eines Gießener Labors. Anfang des 20. Jahrhunderts ermöglichte dann eine fortschreitende Verfahrenstechnik die systematische Entwicklung der Polymerchemie. In den 50er Jahren setzte ein starkes Wachstum der Petrochemie ein, das die Forschung und Entwicklung der Kunststoffe auf vielen Gebieten vorantrieb. Neue und qualitativ weiterentwickelte Kunststoffe der innovativen Rohstoffindustrie kamen auf den Markt, dominierten ihn bald in vielen Bereichen oder gewannen zumindest hohe Marktanteile. Kunststoffe erst ermöglichten zahlreiche Entwicklungen auf technischen Gebieten; kurz: eine Welt ohne Kunststoffe ist heute nicht mehr vorstellbar!

Auf einer Fachtagung des Kunststoff-Zentrums Würzburg (SKZ) am 16. und 17. März 2011 berichten Experten aus Forschung, Verarbeitung und Anwendung unter der Leitung von Professor Dr.-Ing. Anton Weber über die modernsten Entwicklungen bei den technischen Kunststoffen: PP-Compounds, Langglasfaserverstärkte Thermoplaste, Styrolcopolymere, Polycarbonat, PMMA, Thermoplastische Polyester-Werkstoffe, POM, Polyamide, HT-Thermoplaste, LCP und Fluorpolymere (wahre Zungenbrecher, aber nicht für Fachleute!) bestimmen heute deren Angebotspalette. Die theoretischen Informationen werden durch aktuelle Anwendungsbeispiele ergänzt, so dass die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Möglichkeiten und Grenzen technischer Kunststoffe zu beurteilen.

Die Veranstaltung sollte daher ein "MUSS" sein für Ingenieure, Konstrukteure, Experten der Wirtschaft und Anwender in wichtigen Industriebranchen, um vorhandenes Wissen mit dem neuesten Erkenntnisstand zu vergleichen. Für Diskussionen und Gespräche wird genügend Zeit eingeräumt. Eine gesellschaftliche Abendveranstaltung am Ende des ersten Veranstaltungstages bietet Gelegenheit zur Kontaktknüpfung und -pflege; und schließlich: Würzburg, die schöne Stadt am Main, ist immer eine Reise wert!

Teilnahmepreis: 990,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. 0931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de