11.05.2012

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - "Technische Kunststoffe"

21. bis 22. Juni 2012, Festung Marienberg, Würzburg

Im 19. Jahrhundert war die Geburtsstunde des ersten "echten" Kunststoffes - PVC, der aber zunächst noch nicht verarbeitet werden konnte. Anfang des 20. Jahrhunderts ermöglichten dann die Fortschritte der chemischen Verfahrenstechnik und die Erkenntnisse bedeutender Wissenschaftler wie Haber-Bosch und Bergius eine systematische Entwicklung der Polymerchemie. Fortan und bis heute kamen viele neue hochqualifizierte Kunststoffe auf den Markt. Kunststoffe zogen in alle Bereiche des Lebens und der Technik ein. Gründe dafür sind und waren ihre Anpassungsfähigkeit, herausragende Eigenschaften und kostengünstige Verarbeitung. Eine Welt ohne Kunststoffe scheint heute nicht möglich, gerade auch angesichts des anstehenden Umbaus der Energieversorgung, einer verstärkten Elektromobilität und notwendigem nachhaltigem Wirtschaften.

Die Fachtagung "Technische Kunststoffe" des Kunststoff-Zentrums Würzburg (SKZ) befasst sich am 21.-22. Juni 2012 mit den Leistungspotenzialen und Trends technischer Kunststoffe. Unter der Leitung von Professor Dr. Rüdiger Iden von nanid - Scientific Consulting Dudenhofen berichten ausgewiesene Fachleute über den Siegeszug technischer Kunststoffe, den aktuellen Stand ihrer Entwicklung, die Angebotspalette, über ihre Möglichkeiten und Einsatzgebiete. Zur Sprache kommen Hochleistungskunststoffe als unentbehrliche Werkstoffbasis für moderne technologische Entwicklungen im Hightechbereich sowie Themen wie erneuerbare Kunststoffe und zukünftige Anforderungen und Tendenzen. Praktische Anwendungsbeispiele sollen in den Vorträgen nicht zu kurz kommen.

Die Veranstaltung richtet sich an Ingenieure, Konstrukteure und Experten relevanter Wirtschaftszweige wie auch an Anwender in Industriebranchen, die sich auf dem Laufenden halten wollen, um Wirksamkeit und Grenzen technischer Kunststoffe von heute beurteilen zu können. Nach zahlreichen Vorträgen, Diskussionen und Gesprächen bietet ein gemütlicher Ausklang am Abend des ersten Veranstaltungstages den Teilnehmern "Erholung" und Gelegenheit zur Kontaktknüpfung und -pflege. Das schöne Würzburg ist auch insofern immer eine Reise wert!

Teilnahmepreis: 1.090,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Karlheinz Baumgärtel
Tel. +49 931 4104-123
k.baumgaertel@skz.de