07.05.2010

www.plasticker.de

SKZ: Fachtagung - „Die Kunststoffkarosserie - Innovative Außenhaut und Strukturbauteile“

16.-17. Juni 2010, Festung Marienberg, Würzburg

Viele Komponenten am Auto sind heute aus verstärkten oder nichtverstärkten Kunststoffen; Tendenz zunehmend. Auch im Automobilbau sind vor allem Wirtschaftlichkeit und Umweltfreundlichkeit zwingende Kriterien. Mit Kunststoffen lässt sich zum Beispiel die Forderung nach Gewichtsreduzierung und damit verbundener größerer Sparsamkeit bei Investitionen und im Betrieb hervorragend realisieren. Um dies zu erreichen, haben Automobil- und Rohstoffhersteller, Kunststoffverarbeiter und Systemlieferanten eng zusammen gearbeitet.

Eine zweitägige Fachtagung des Süddeutschen Kunststoff-Zentrums Würzburg widmet sich sowohl der Voll-Kunststoffkarosserie als auch der Fahrzeug-Außenhaut und –Struktur aus innovativen Thermo- und Duroplasten. Stichworte unter anderem: Leichtbauheckklappe, Dachmodule, Kotflügel, Karosserieverkleidung. Fachleute aus Wirtschaft und Wissenschaft referieren über Bauteilanforderungen, Eigenschaften und Verarbeitung der eingesetzten Kunststoffe sowie aktuelle Trendentwicklungen. Auf dem Programm stehen auch Themen wie Designorientierung, Steifigkeit und Crashabsorption bei Strukturbauteilen. Wie schon bei den Vorträgen, so übernehmen je ein Experte aus Wirtschaft und Wissenschaft auch gemeinsam die Moderation.

Zur Teilnahme an dieser Fachtagung sind vor allem Entwickler, Konstrukteure und Führungskräfte der relevanten Branchen sowie Mitarbeiter in Forschungs- und Wirtschaftsinstitutionen eingeladen. Dem Gespräch und der Diskussion mit dem Veranstalter, den Referenten und der Teilnehmer untereinander wird viel Zeit eingeräumt. Auch der gesellige Abend am Schluss des ersten Veranstaltungstages bietet hierzu Gelegenheit.

Teilnahmepreis: 960,00 EUR zzgl. ges. MwSt.

Ansprechpartner im SKZ:
Dipl.-Ing. Norbert Schlör
Tel. 0931 4104-136
n.schloer@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de