03.06.2014

www.plasticker.de

SKZ: Nachwuchspreis zum Thema "Flammschutz an TPE-S"

Am 22. Mai 2014, anlässlich des Netzwerk-Tages des SKZ, wurde der Gewinner des Nachwuchspreises für am Institut durchgeführte, herausragende Abschlussarbeiten gekürt.

Der zum zweiten Mal verliehene und mit 1.000 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr an den 25-jährigen Patrick Limbach für seine Diplomarbeit zum Thema Flammschutz an TPE-S.

Institutsdirektor Prof. Dr. Martin Bastian lobte die Arbeit besonders für ihren wissenschaftlichen Anspruch, für die Selbstständigkeit bei ihrer Durchführung und für die Qualität bei der Darstellung von Ergebnissen.

Patrick Limbach hat an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Kunststoff- und Elastomertechnik studiert und seine Abschlussarbeit dann am SKZ durchgeführt.

Die Diplomarbeit ,,Untersuchungen zur Optimierung des Flammschutzes von TPE-S-Werkstoffen durch spezielle Flammschutz-Additive" entstand im Rahmen eines AiF-Projekts in Kooperation mit der BAM. Gegenstand der Studie war die Optimierung des Flammschutzes von styrolbasierten TPE-Werkstoffen durch spezielle Flammschutz-Additive sowie die Quantifizierung der Flammschutzwirkung und des mechanischen Eigenschaftsprofils in Abhängigkeit der Additivkonzentration. Ziel war es, auf Basis eines Überblicks über die Wirkungsweisen und Potenziale verschiedener Flammschutzmittel eine halogenfreie Flammschutzmittelkombination für TPE-S-Werkstoffe zu entwickeln.

Weitere News im plasticker