21.04.2010

www.plasticker.de

SKZ: Neues Forschungsprojekt - Innovativer Einsatz von WPC zur Herstellung von biogenen SiC-Keramiken

In Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Keramische Werkstoffe der Universität Bayreuth führt das SKZ seit Dezember 2009 ein Forschungsprojekt durch, bei dem die Herstellung neuartiger keramischer Werkstoffe auf der Basis von biogenem Siliciumcarbid (SiC) im Fokus der Aktivitäten steht.

Ziel des Projektes ist die Herstellung und Charakterisierung einer biogenen SiC-Keramik aus thermoplastisch verarbeitbaren Holzwerkstoffen (WPC). Die Zusammenhänge zwischen Rezeptur, Verarbeitungsparametern sowie der Parameter bei der Pyrolyse und beim LSI-Verfahren (Liquid Silicon Infiltration) sollen dargestellt und die relevanten Prozessparameter ermittelt werden.

SiC-Werkstoffe besetzen nach Aluminiumoxid das größte Segment im Bereich der Technischen Keramik. Anwendungsschwerpunkte sind dabei aufgrund der hohen Härte und der sehr guten Beständigkeit gegenüber Säuren, Laugen und Heißdampf, z.B. Plattenwärmeüberträger, Düsensysteme sowie Brennhilfsmittel unterschiedlicher Arten für Porzellan, Sanitärkeramik und die Schmelzmetallurgie.

Durch den innovativen Verfahrensweg der Keramisierung von WPC wird die Möglichkeit erschlossen, z.B. profilartige Strukturen wie Hohlkammerprofile und Formteile mit komplexen Geometrien äußerst preiswert herzustellen. Nachbearbeitungen können dadurch entfallen oder zumindest erheblich reduziert werden. Dadurch sind neben den bekannten Hochleistungsanwendungen auch neue Applikationsgebiete erschließbar, die aus Kosten- oder Formgebungsgründen den SiC-Keramiken bisher nicht zugänglich waren, so das SKZ.

Das IGF-Vorhaben 337 ZN der Forschungsvereinigung FSKZ wird über die AiF im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Kontakt:
Martina Schubert
Tel. +49 931 4104-135
m.schubert@skz.de

Weitere Informationen: www.skz.de