10.08.2015

www.plasticker.de

SKZ: Neues Gerät zur Messung der Oberflächentemperatur bei Bewitterung

Am Kunststoff-Zentrum SKZ steht ab sofort ein Ci 4000 Weather-Ometer mit S³T-Funktionalität zur Messung der Oberflächentemperatur während der Bewitterung für Kundenaufträge zur Verfügung.

Im Rahmen des abgeschlossenen IGF-Forschungsvorhabens "Verbesserte Vorhersage des Witterungsverhaltens von Kunststoffen durch Berücksichtigung der Oberflächentemperatur" wurde das Laborbewitterungsgerät Ci 4000 Weather-Ometer mit S³T-Funktionaliät der Atlas Material Testing Technology GmbH, Linsengericht-Altenhaßlau, angeschafft.

Ziel des Projekts war es, die Auswirkungen der Temperatur und Strahlung auf das Alterungsverhalten in der Labor- und Freibewitterung bewerten zu können. Es zeigte sich den Angaben zufoolge, dass die Temperatur neben der Strahlung einen wesentlichen Einfluss auf das Alterungsverhalten der untersuchten Polymere hat. Bei gleichen Kunststoffen aber unterschiedlicher Einfärbung (hell/dunkel) können demnach schnell Unterschiede in der Oberflächentemperatur von über 40°C auftreten. Durch die Aufnahme der Oberflächentemperatur und die Berechnung der entsprechenden Effektivtemperaturen sowie Aktivierungsenergien konnte, unter Berücksichtigung unterschiedlicher Modelle, eine verbesserte Lebensdauerabschätzung der Produkte erzielt werden. Neben der Beurteilung des Langzeitverhaltens anhand von beispielsweise Änderungen der Farbe und/oder des mechanischen Verhaltens, können auch Kurzzeituntersuchungen zum reinen Aufheizverhalten von Bauteilen durchgeführt werden.

Weitere News im plasticker