14.06.2011

www.plasticker.de

SKZ: Neues Kontaktwinkelmessgerät in Betrieb genommen

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Analyse und Modellierung der Glasfaserlängenverteilung bei der Aufbereitung mit gleichläufigen Doppelschneckenextrudern" wurde dem SKZ durch die DFG ein Kontaktwinkelmessgerät DAS 30 der Firma Krüss GmbH als Dauerleihgabe zur Verfügung gestellt.

Mit diesem Messgerät können die Oberflächenspannungen und -energien von Festkörpern und Flüssigkeiten ermittelt und somit beispielsweise Aussagen über die Bedruck-, Bekleb- oder Lackierbarkeit von Kunststoffprodukten getroffen werden. Durch den Einsatz verschiedener Prüfflüssigkeiten können dabei auch Aussagen über die dispersen und polaren Anteile der Oberflächenenergie getroffen werden. Des weiteren steht eine Hochtemperatureinrichtung zur Verfügung. Diese ermöglicht es, Messungen bis zu einer Temperatur von 400 °C durchzuführen und so die Temperaturabhängigkeit der Oberflächenspannung zu bestimmen. Darüber hinaus können damit Kunststoffschmelzen bzgl. ihrer Oberflächenspannung vermessen werden, um z.B. die Benetzung von Verstärkungsstoffen durch Kunststoffschmelzen oder die Mischbarkeit verschiedener Polymere zu quantifizieren.

Kontakt:
SKZ - Das Kunststoff-Zentrum
Dipl.-Ing. Johannes Rudloff
Tel.: +49 (0) 931 4104-528
j.rudloff@skz.de