11.10.2012

www.plasticker.de

SKZ: Verbundprojekt startet - "Open Innovation - Ideen der nächsten Generation"

Im Oktober startet Das Kunststoff-Zentrum SKZ gemeinsam mit dem Open Innovation Anbieter NineSigma und der Industrie- und Handelskammer Würzburg-Schweinfurt sein Verbundprojekt "Open Innovation - Ideen der nächsten Generation".

Open Innovation bezeichnet demnach die zielgerichtete Öffnung der Innovationsprozesse eines Unternehmens nach außen. Auftretende Fragestellungen oder Teilaspekte eines Innovationsvorhabens werden an Dritte vergeben, um die Expertise eines interdisziplinären Spezialistenpools für das Unternehmen nutzbar zu machen. Um die richtigen Partner zu finden, bieten Firmen wie NineSigma eine Internetplattform an, wo Frage- und Problemstellungen als sogenannte "Requests-for-Proposal" einem internationalen Netzwerk mit über drei Millionen Mitgliedern zur Bearbeitung präsentiert werden.

Mit diesem Verbundprojekt will das SKZ kleinen und mittelständischen Unternehmen die Möglichkeit bieten, diese Art der Innovation kennen zu lernen und für das eigene Unternehmen zu nutzen. Außerdem sollen interessierte Unternehmen begleitet und bei der Formulierung der Fragestellung sowie bei der Auswertung der Lösungsvorschläge unterstützt werden.

Um mehr über das Verbundprojekt, die Rolle des SKZ oder NineSigma zu erfahren, findet am 22.10.2012 zu diesem Thema eine Infoveranstaltung im IHK-Gebäude Würzburg statt. Hier werden mehrere Vorträge angeboten und es wird die Möglichkeit bestehen, sich untereinander auszutauschen.

Ansprechpartner:
Dipl.-Biol. Thomas Stintzing
Friedrich-Bergius-Ring 22
97076 Würzburg
Tel. +49 931 4104-390
Fax +49 931 4104-273
t.stintzing@skz.de

Weitere Informationen:
www.skz.de, www.ninesigma.com, www.wuerzburg.ihk.de