09.12.2010

www.plasticker.de

SPI: Aufruf zur Nominierung lebender Persönlichkeiten erbeten für die Aufnahme in die "Plastics Hall of Fame"

Lebende Persönlichkeiten können ab sofort für die Aufnahme in die "Ruhmeshalle der Kunststoffbranche" ("Plastics Hall of Fame") nominiert werden, so wurde gestern von der SPI: The Plastics Industry Trade Association bekannt gegeben. Die Nominierungen müssen spätestens am 30. September 2011 vorliegen, um berücksichtigt werden zu können.

Die SPI verwaltet den Nominierungsprozess für die Plastics Academy, deren Vertreter das Vorauswahlkomitee stellen werden. Die Aufnahmezeremonie samt Galabankett wird am 2. April 2012 während der von der SPI ausgerichteten NPE 2012 stattfinden, die für den 1.-5. April 2012 in Orlando im US-Bundesstaat Florida geplant ist.

"Mit der Aufnahme in die Ruhmeshalle der Kunststoffbranche werden Personen geehrt, die mit gleichbleibendem Einsatz und außergewöhnlichen Erfolgen zum Wachstum der Kunststoffbranche beigetragen haben", sagte John R. Kretzschmar, der Vorsitzende der Plastics Academy. "Personen aus allen Ländern weltweit können nominiert werden, und Vorschläge sind von allen willkommen, die den offiziellen Vordruck der Plastics Academy ausfüllen und entsprechende Unterlagen beifügen."

Nominierungsvordrucke können online ausgefüllt oder ausgedruckt werden und sind unter dieser Adresse zu finden.

Alternativ können Vordrucke per E-Mail sdouglas@plasticsindustry.org oder telefonisch unter +1-202-974-5224 bei Susan Douglas, der leitenden Assistentin des Präsidenten der SPI, angefordert werden.

Ausgefüllte Nominierungen sollten zusammen mit allen Begleitunterlagen per E-Mail an Frau Douglas oder postalisch zu ihren Händen an die folgende Anschrift geschickt werden: The Society of the Plastics Industry, Inc., 1667 K Street, NW, Suite 1000, Washington, DC 20006 USA.

Das Auswahlkomitee der Plastics Academy wird bis zu zwölf Kandidaten auswählen, aus denen dann die bestehenden Mitglieder der Ruhmeshalle der Kunststoffbranche (Plastics Hall of Fame) bis zu neun neue Mitglieder bestimmen werden.

Über die "Plastics Hall of Fame"
Die "Plastics Hall of Fame" ("Ruhmeshalle der Kunststoffbranche") wurde 1972 gegründet und wird von der Plastics Academy verwaltet. Neue lebende Mitglieder werden alle drei Jahre mit der Mehrheit der Stimmen der lebenden Mitglieder der Ruhmeshalle gewählt und auf der alle drei Jahre stattfindenden NPE geehrt. In den Jahren zwischen den Messen werden Mitglieder posthum geehrt. Informationen über die Plastics Academy erhalten Interessenten per E-Mail an jkretz@verizon.net oder telefonisch unter +1-419-352-5922 von John R. Kretzschmar.

Die internationale Kunststoffmesse NPE2012 findet von Sonntag bis Donnerstag, dem 1.-5. April 2012, im Orange County Convention Center in Orlando (Florida, USA) statt.

Über die SPI
Die SPI wurde 1937 gegründet und vertritt als Fachverband der Kunststoffbranche den drittgrößten Fertigungszweig in den Vereinigten Staaten. Die Mitgliedsunternehmen der SPI stellen die gesamte Lieferkette der Kunststoffbranche dar, einschließlich Verarbeitern, Maschinen- und Ausrüstungsherstellern sowie Rohstofflieferanten. Die US-Kunststoffbranche beschäftigt 1,1 Millionen Arbeitnehmer und liefert jährlich Waren im Gesamtwert von USD 379 Milliarden.

Weitere Informationen: www.npe.org, www.antec.ws, www.4spe.org, www.plasticsindustry.org

NPE 2012, 1.-5. April 2012, Orlando, USA