29.07.2010

STRACK NORMA GmbH & Co. KG

STRACK NORMA präsentiert Normalien für sensible Produktionsbedingungen

Staub- und keimfrei wird in den einzelnen Klassen von Reinräumen produziert. Bekanntlich ist der Mensch unter diesen Produktionsbedingungen die größte Quelle für die Einbringung von unerwünschten Staubpartikeln und Keimen.

Der Normalienhersteller STRACK NORMA hat speziell für diese sensiblen Produktionsbedingungen für die Medizin- oder Elektrotechnik oder in der Lebensmittelbranche spezielle Normalien entwickelt, die erstmals auf der K-Messe in Düsseldorf präsentiert werden. Diese zeichnen sich zum einen sehr geringen Wartungsaufwand aus, was die Gefahr der Partikel- und Keimemission deutlich verringert.

Neu im Programm hat STRACK NORMA aktuell Gleitführungsbuchsen – eine Weiterentwicklung der bewährten Führungsbuchsen aus dem Standardsortiment. Diese, aus hochwertiger Bronze und einem speziellem Kunststoff gefertigten Buchsen verfügen durch diese Materialkombination über spezielle Eigenschaften. Zudem sind diese temperaturbeständig bis 200°C. Die Gleitführungsbuchsen sind in einer vielfältigen Auswahl an Typen mit unterschiedlichen Längen und Durchmessern erhältlich.

Für die Konstruktion und Entwicklung von Werkzeugen zur Produktion und in Reinräumen steht im Hause von STRACK NORMA ein Anwenderteam zur Verfügung. Die Anwendungstechniker unterstützen die Konstrukteure bei der Auswahl entsprechender Materialien und Normalien. Auf der K stellt das Unternehmen in der Halle 1 am Stand F09 seine neuen Produkte aus.