21.10.2015

www.plasticker.de

Sabic: 4 Millionen Kunststoffsäcke pro Jahr aus Recycling-Kreislauf

Im Rahmen einer neuen Partnerschaft zwischen dem Petrochemie-Unternehmen Sabic, dem verarbeitenden Unternehmen Fardem Packaging (Tochtergesellschaft von Oerlemans Packaging) und der Recycling-Firma Morssinkhof Rymoplast werden vier Millionen Kunststoffsäcke, die zu 50 Prozent aus recyceltem Material bestehen, zur Verpackung von Kunststoffen verwendet. Dies gilt als eines der ersten Projekte innerhalb der Branche, bei dem die Akteure der Wertschöpfungskette gemeinsam aktiv die Verantwortung für eine Initiative für mehr Nachhaltigkeit übernehmen.

"Nachdem wir erst vor kurzem unsere zertifizierten regenerativen Polyolefine eingeführt haben, ist dies nun ein weiteres Beispiel dafür, wie sich Sabic für Nachhaltigkeit und Umweltschutz stark macht. Wir bemühen uns fortlaufend darum, noch nachhaltigere Geschäftsprozesse zu entwickeln, um auch in Zukunft für die Gesellschaft und die Umwelt einen Nutzen schaffen zu können. Dazu verwenden wir die uns heute zur Verfügung stehenden Ressourcen auf effektive Weise", erläutert Steven de Boer, Director Innovation & Sustainability im Geschäftsbereich Polymere. "Bei diesem speziellen Projekt wird ein Downcycling, d.h. die Abwertung der Materialien, vermieden. Vielmehr wird der Abfallstrom einer höherwertigen Zweitnutzung für den gleichen Anwendungszweck zugeführt."

Morssinkhof Rymoplast sammelt die benutzten Kunststoffsäcke von einem Logistikdienstleister, der von Sabic unter Vertrag genommen wurde, und verwertet diese zu recycelten Pellets. Rolf Morssinkhof, Morssinkhof Rymoplast: "Wir sind sehr froh, dass wir Sabic bei diesem Programm unterstützen können, bei dem aus Kunststoffsäcken wieder Kunststoffsäcke werden. Damit erbringen wir den ultimativen Beweis, dass eine Produktion und Wiederverwendung recycelter Rohstoffe für den ursprünglichen Anwendungszweck möglich ist, wenn Kunststoffabfälle als gut sortierte Mono-Ströme gesammelt werden. Sabic geht hier mit gutem Beispiel voran und gibt der Kunststoffbranche einen Anstoß, ähnlich pragmatisch vorzugehen. Als eine der führenden Kunststoffrecyclingfirmen in Europa ist Morssinkhof Rymoplast perfekt aufgestellt, um die Branche mit hochwertigen aus PE, PP, PS und PET recycelten Rohstoffen dabei zu unterstützen, den Recycling-Kreislauf zu schließen."

Fardem Packaging fügt zu den 50 Prozent Recycling-Material anschließend 50 Prozent Rohmaterial hinzu, um die neuen Kunststoffsäcke von Sabic herzustellen. Diese wiegen 100 Gramm und können ein Gewicht von 25 kg tragen. Bis zu 100.000 Tonnen Kunststoff pro Jahr könnte Sabic so in recyelten Säcken zu seinen Kunden transportieren.

Weitere News im plasticker