30.05.2012

www.plasticker.de

Sabic: Neue Fertigungsstraße in Indien für mehrwandige Lexan Platten

Die Geschäftseinheit Innovative Plastics von Sabic hat auf der Roof India angekündigt, in seiner indischen Produktionsstätte in Vadodara eine moderne Fertigungsstraße für die Herstellung von mehrwandigen Lexan Platten zu eröffnen. Mit dieser neuen Fertigungsstraße will Sabic der steigenden Kundennachfrage in der Region nach mehrwandigen Lexan Thermoclear Polycarbonat (PC) Platten für Bedachungs- und Verglasungsanwendungen im Bausektor sowie für die Gewächshausherstellung nachkommen.

Die neue Fertigungsstraße soll die bereits umfangreichen Ressourcen von Sabic in der Region stärken, zu denen ein lokales Ingenieurteam und eine vollständige Lieferkette mit Vertriebsorganisation gehören.

Moderner Produktionsbetrieb
Im erweiterten Betrieb in Vadodara werden den weiteren Angaben zufolge weltführende Qualitätssicherungsverfahren eingesetzt. Dazu gehören demnach ein UV-Schutz-Beschichtungssystem sowie Deckschicht- und Farbmesssysteme. Das Werk befinde sich an einem strategisch günstigen Standort in der Nähe der Anlagen zur Compoundierung von speziellen und hochwertigen Kunststoffen von Sabic und ermögliche dadurch die rasche Entwicklung von Produkten und kundeneigenen Farben, heißt es weiter.

Mehrwandige Lexan Plattenprodukte
Mehrwandige Lexan Thermoclear Platten werden als vielseitige thermoplastische Verglasungsmaterialien beschrieben, die seit über 30 Jahren in Bedachungen, Verkleidungen und Verglasungen eingesetzt werden. Die Lexan Thermoclear Platten weisen nach Anbieterangaben eine hohe Steifigkeit auf und sind dabei bedeutend leichter und über 250 mal schlagfester als Glas und reduzieren damit die Bruchrisiken durch Wind, Hagel und andere extreme Witterungseinflüsse sowie durch Vandalenakte.