18.03.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Sabic: PP-Random-Copolymere für die Medizintechnik

Speziell für den medizinischen Bereich hat Sabic (Riyadh / Saudi-Arabien; www.sabic.com) zwei hochreine Polypropylen-Random-Copolymere entwickelt. Das für das Extrusionsblasformen konzipierte "PP PCGR02" eignet sich beispielsweise für Flaschen und Ampullen. Es weise eine gute Kontakttransparenz, Schlagfestigkeit und Verarbeitbarkeit auf, verspricht Sabic.

Für spritzgegossene Gehäuse dagegen ist "PP PCGR25" ausgelegt. Es bringt die für Einwegspritzen notwendige hohe Transparenz sowie die antistatischen Eigenschaften mit. Der Werkstoff eigne sich aber auch für andere Teile, bei denen es auf besonders gute optische Eigenschaften und ein breites Verarbeitungsfenster ankommt, betont der Hersteller.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...