09.02.2015

www.gupta-verlag.de/kautschuk

Samvardhana Motherson Group kauft Scherer & Trier für 36 Mio. EUR

Der Investor übernimmt den gesamten Geschäftsbetrieb einschließlich aller 2?040 Mitarbeiter. Motherson plant überdies, den Standort Michelau nicht nur zu erhalten, sondern zum Entwicklungszentrum auch für andere Geschäftsbereiche der Gruppe auszubauen. SMG ist weltweit mit Standorten in 25 Ländern vertreten. Im Geschäftsjahr 2013/2014 erwirtschaftete das Unternehmen mit über 70?000 Mitarbeitern rd. 6,1 Mrd. USD Umsatz.Scherer & Trier entwickelt und fertigt thermoplastische Formteile für die Automobilindustrie. Zu den Kunden zählen z. B. Audi, BMW, Daimler, Ford, General Motors und Volkswagen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im fränkischen Michelau, wo auch der größte Teil der Mitarbeiter beschäftigt ist. Daneben unterhält das Unternehmen Standorte in den USA und Mexiko. Der Umsatz der Scherer & Trier-Gruppe betrug im Jahr 2013 rd. 240 Mio. EUR. Das Unternehmen hatte am 10. März 2014 trotz guter Auftragslage Insolvenz anmelden müssen, nachdem Gespräche über eine Anschlussfinanzierung gescheitert waren. In den letzten Monaten hat sich die wirtschaftliche Situation von Scherer & Trier immer weiter verbessert. Alleine in den letzten Wochen konnte das Unternehmen direkte Neuaufträge mit einem Gesamtumsatz in Höhe von rd. 110 Mio. EUR sowie Entwicklungsaufträge mit einem Umsatzvolumen von weiteren 150?-?200 Mio. EUR über den Lebenszyklus akquirieren, so heißt es.

www.gupta-verlag.de/kautschuk