24.11.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Sandretto: Spritzgießmaschinenbauer unternimmt neuen Anlauf

Ein erneutes Comeback legt Sandretto (Pont Canavese / Italien; www.sandretto.it) derzeit aufs Parkett. Nachdem die Liquidation durch den damalige Inhaber Romi (Santa Barbara d´Oeste / Brasilien; www.romi.com.br) agwednet wurde, hatte die international agierende Investmentgesellschaft Photonike Capital SA (Uccle / Belgien) den traditionsreichen Hersteller von Spritzgießmaschinen übernommen. Die Fertigung ist heute konzentriert auf das letzte verbliebene Werk in Ponto Canavese. Auch ist Sandretto jüngst in das Geschäft mit 3D-Druckern eingestiegen.

Aktuell meldet das Unternehmen die Beförderung des bisherigen Finanzdirektors Luigi Maria Sorice zum Generaldirektor. Sorice, der über viel Erfahrung im Automotive-Sektor verfüge, soll die Reorganisation voran treiben, um neue Geschäftsmöglichkeiten erschließen zu können, heißt es. Unter ihm arbeitet ein neues Management-Team an der Rationalisierung von Produktion, Einkauf und Vertrieb.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...