06.06.2012

www.plasticker.de

Sanitized: Langlebiger antimikrobieller Schutz für PVC mit biobasierten Weichmachern

PVC mit biobasierten Weichmachern kann laut Sanitized nun durch ein neuartiges Sanitized® Additiv unweltfreundlich antimikrobiell geschützt werden. Die Innovation des Schweizer Unternehmens zum antimikrobiellen Hygiene- und Materialschutz für alle Arten von Textilien und Kunststoffen ist nach Angaben des Unternehmens das erste Produkt dieser Art überhaupt und biete demnach einen lang anhaltenden Schutz von PVC mit biobasierten Weichmachern.

Weichmacher werden bei der Verarbeitung von PVC eingesetzt, um das gesamte Spektrum der Shore-Grade (Weichheitsgrade) von hart bis voll geschmeidig abzubilden. Umweltfreundliche, biobasierte Weichmacher können den weiteren Angaben zufolge die CO2-Emmissionen bei der Herstellung von PVC-Produkten um bis zu 40 % senken. Als vollständig biologisch abbaubare Produkte, überwiegend gewonnen aus Pflanzen, sind sie aber auch dem konstant hohen Risiko eines mikrobiellen Befalls ausgesetzt. Dieser Effekt kann die Nutzungsdauer von PVC-Produkten drastisch einschränken, mit der Tendenz zu höheren Abfallmengen und signifikanten Verschlechterung der Ökobilanz.

Die neuen antimikrobiellen Sanitized® Additive sollen biobasierte Weichmacher vor vorzeitiger Alterung schützen, wie sie durch mikrobiellen Befall von Bakterien oder Pilzen hervorgerufen werden. Die Additive sollen ihre volle Wirksamkeit während der gesamten Nutzungsdauer des Produktes gewährleisten.

Umweltfreundliche PVC-Compounds können für zahlreiche Anwendungen eingesetzt werden, von der Kfz-Innenausstattung bis zu Bodenbelägen aus Vinyl, für Wandverkleidungen, Gewebebeschichtungen, sowie Draht- und Kabelanwendungen, zur Herstellung von Schuhen und in nachfrageintensiven Bereichen wie Medizintechnik oder für Lebensmittelverpackungen.