19/06/2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Sartorius: Neue Produktionshalle für die Kunststoffverarbeitung

Der Labor- und Pharmazulieferer Sartorius (Göttingen; www.sartorius.com) hat am Standort Göttingen im April 2013 eine neue Halle zur Produktion von spritzgegossenen Kunststoffteilen eingeweiht. In den 2.700 m² großen Neubau investierte der Konzern rund 5 Mio EUR, wie eine Sprecherin erklärte. Die Bauzeit betrug etwa ein Jahr.

Der Neubau soll Platz für den Ausbau der Kunststoffaktivitäten schaffen, die in der Tochtergesellschaft Sartorius Stedim Plastics gebündelt sind. Sartorius Stedim Plastics fertigt mit 110 Mitarbeitern Kunststoffteile für Einwegprodukte von Sartorius, wie zum Beispiel Komponenten für Filter, Bioreaktoren und Pharma-Behälter. Der Neubau schaffe ausreichend Platz, um die Zahl der Spritzgießmaschinen - derzeit knapp 40 - nach und nach mehr als zu verdoppeln, so die Sprecherin.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...