01.09.2014

www.plasticker.de

Schütz: IBC-Produktion in Indonesien offiziell eröffnet

Mit der offiziellen Eröffnung eines eigenen Produktionsstandorts in Indonesien führt die Schütz GmbH & Co. KGaA den Ausbau ihres Netzwerks in Südostasien fort. Seit 2005 ist das Unternehmen bereits mit einer Vertriebsgesellschaft in Jakarta aktiv. In Karawang, 50 Kilometer östlich der Hauptstadt des Inselstaats, wurde 2013 ein neues Werk errichtet und mit modernen Anlagen ausgestattet (siehe auch plasticker-News vom 12.12.2013).

Die Herstellung von IBCs startete dort bereits Ende vergangenen Jahres. Inzwischen konnte die Produktion weiter optimiert werden. Nun wurde der Standort im Rahmen einer Feier am 28. August auch offiziell eingeweiht - mit traditionellen Tanzdarbietungen und dem symbolischen Durchschneiden des Bandes. Gertjan Boom, Business Unit Manager Asia/Pacific und Ricky Lie, General Manager von PT. Schütz Container Systems Indonesia, freuten sich über zahlreiche Gäste aus Industrie, Wirtschaft und Politik. Sie alle waren der Einladung gefolgt, darunter auch der Vertreter des Gouverneurs Ir Dedi Mulyadi, Chefkoordinator von West Java, Region II (Purwakarta) und Dr. Cellica Nurrachadiana, Vize Regentin von Karawang. Viele Kunden aus der Lebensmittel-, der Pharma- und der Chemiebranche nahmen ebenfalls teil.

Die in Karawang produzierten Verpackungen bieten den Kunden Lösungen für unterschiedliche Anwendungen. Speziell für den Lebensmittelbereich durchläuft der Standort gegenwärtig den Zertifizierungsprozess gemäß FSSC 22000, der nach erfolgreichem Abschluss hohe Sicherheit und Reinheit von Material, Produktionsprozess und Endprodukt dokumentieren soll.

Schütz bietet mit seinem Portfolio Transportverpackungen für verschiedene Füllgüter, wie Säuren, Lacke, Farben oder Konzentrate, Nahrungsstoffe und Kosmetika.

Über Schütz
Die Schütz GmbH & Co. KGaA wurde 1958 gegründet. Als international tätiger Hersteller von hochwertigen Transportverpackungen (Intermediate Bulk Container, Kunststoff- und Stahlfässer) bietet Schütz seinen Kunden komplette Systemlösungen - individuell abgestimmt auf die entsprechende Supply Chain. Im Rahmen eines geschlossenen Kreislaufsystems übernimmt der Schütz Ticket Service die Abholung und Rekonditionierung entleerter Schütz-IBCs.

Der Sitz der Unternehmenszentrale befindet sich in Selters im Westerwald. Weltweit verfügt Schütz über 40 Produktionsstandorte mit über 3.500 Mitarbeitern.

Weitere Informationen: www.schuetz.net

Weitere News im plasticker