12.12.2013

www.plasticker.de

Schütz: IBC-Produktion nun auch in Indonesien

Die Schütz GmbH & Co. KGaA aus Selters eröffnet neben der bestehenden Vertriebsgesellschaft nun auch einen eigenen Produktionsstandort in Indonesien. Die Produktion startet im Dezember 2013, teilt das Unternehmen mit.

Seit 2005 ist Schütz in Indonesien aktiv - bislang mit einer eigenen Vertriebsgesellschaft in Jakarta unter der Leitung von Schütz Malaysia. 50 Kilometer östlich der Hauptstadt des ASEAN-Mitglieds entsteht nun ein erster Produktionsstandort auf einem 7.000 Quadratmeter großen Gelände. Das Werk umfasst nach Fertigstellung, die den weiteren Angaben zufolge für Ende dieses Jahres fest geplant ist, eine Fläche von 3.500 Quadratmetern und startet zunächst mit der Fertigung von IBCs.

Dank der neuen Niederlassung kann das Unternehmen die südostasiatischen Kunden und Märkte nun besser bedienen. Mit dieser verstärkten Präsenz sollen die Liefersicherheit erhöht und die Transportwege verkürzt werden.

Über Schütz
Die Schütz GmbH & Co. KGaA wurde 1958 gegründet. Als international tätiger Hersteller von hochwertigen Transportverpackungen (Intermediate Bulk Container, Kunststoff- und Stahlfässer) bietet Schütz seinen Kunden komplette Systemlösungen - individuell abgestimmt auf die entsprechende Supply Chain. Im Rahmen eines geschlossenen Kreislaufsystems übernimmt der Schütz Ticket Service die Abholung und Rekonditionierung entleerter Schütz-IBCs.

Der Sitz der Unternehmenszentrale befindet sich in Selters im Westerwald. Weltweit verfügt Schütz über 38 Produktionsstandorte mit über 3.000 Mitarbeitern.

Weitere Informationen: www.schuetz.net

Weitere News im plasticker