21.04.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Schütz: Neuer Produktionsstandort in China

Mit der Eröffnung eines zweiten Produktionsstandorts in China Ende April treibt die Schütz GmbH & Co KGaA (Selters; www.schuetz.de) ihr Engagement als Anbieter für Industriepackmittel in der Volksrepublik weiter voran. In der Stadt Tianjin im Norden des Landes entstand ein Werk, in dem künftig rund 50 Mitarbeiter sowohl IBCs als auch F1-Spundfässer aus Kunststoff herstellen werden. Bereits seit 2004 betreibt Schütz zudem in Shanghai eine IBC-Produktion.

Neben einem Zugewinn an Flexibilität und Kundennähe bringt die geografische Lage des neuen Standorts auch logistische Vorteile durch kürzere Transportwege.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...