15.02.2011

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Schaal: Insolventer Spritzgießer geht an Gosma

Das bereits seit Ende 2008 insolvente Spritzgießunternehmen Schaal Oberflächen & Systeme GmbH & Co KG (Sigmaringendorf; www.chrom-schaal.de) ist Mitte Januar 2011 von dem Galvanik-Spezialisten Gosma Weber GmbH (Gosheim; www.gosma.de) übernommen worden. Die Mehrzahl der zuletzt 140 von vormals 200 Mitarbeitern wird weiterbeschäftigt.

Schaal wurde mittlerweile aufgeteilt in den Bereich Galvanik, der vermutlich dem Gosma-Kernbereich zugeschlagen wird, sowie die Kunststoffsparte, die in Schaal Kunststoff- und Lacktechnik GmbH & Co KG (Messkirch) umbenannt wurde.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...