07.10.2012

www.gupta-verlag.de/polyurethane

Schläuche und Verbindungssysteme für die Kunststoffindustrie

Er besteht aus Polyester-Polyurethan und zeichnet sich durch seine hochabriebfeste Innenwandung aus. Der Master-PUR Inline, ein aus PU hergestellter Absaug- und Förderschlauch, unterscheidet sich durch seine absolut glatte Innenwandung vom Master-PUR-Schlauch. Er kann für sehr abrasive Fördergüter eingesetzt werden. Der templine-Heizschlauch, der in der Coextrusion zum Einsatz kommt, ist ein weiterer Schwerpunkt der Messe. Trocknungsschläuche wie der Master-NEO (bis 150 °C) und Master SIL (bis 300 °C) für die Führung von Luft und gasförmigen Medien mit hoher Eigen- oder Umgebungstemperatur sowie Protect-Rohrbögen zum Einsatz in pneumatischen Anlagen, runden das Paket ab.Darüber hinaus hat das Unternehmen vor kurzem sein Angebot um die Schlauchvariante Master-PURgreen ergänzt, die zu 52 % aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. Diese Absaug- und Förderschläuche sind eine Abwandlung der Master-PUR-Serie und werden aus einem TPU hergestellt, das eine Härte von 80 Shore A aufweist. Laut Unternehmen stehen sie in Bezug auf die mechanischen Eigenschaften und die Beständigkeit den Standardausführungen der Master-PUR-Serie in nichts nach. 

www.gupta-verlag.de/polyurethane