25.08.2014

www.plasticker.de

Schlemmer: Neue Produktion in Korea eröffnet - Start mit drei Extrusionslinien für Wellschläuche

Die Schlemmer Group hat kürzlich die Eröffnung ihres 22. Produktionsstandortes bekannt gegeben. Im koreanischen Daegu wurde am 28. Juni feierlich ein neues Werk mit einer Produktionsfläche von rund 1.000 qm in Betrieb genommen. Der Standort für den Geschäftsbereich Industrie hat zunächst eine Produktionskapazität von etwa 12 Mio. Meter Wellrohr pro Jahr. Kim Jong-Chan, Chief Investment Officer der Daegu Metropolitan City, hielt die Eröffnungsrede bei den Feierlichkeiten. Neben Schlemmer-CEO Josef Minster und CFO Christian von der Linde nahmen auch Norbert Hausfelder, Vice President Industry sowie Werksleiter aus Deutschland, Marokko, China und Frankreich sowie Schlemmer-Mitarbeiter aus Korea an der Eröffnungsfeier teil.

"Mit dem neuen Werk eröffnen wir unseren Produktionsstandort für die Region Asien. Traditionsgemäß beginnen wir auch hier mit der Produktion von Wellschläuchen mit zunächst drei Extrusionslinien. Im kommenden Jahr werden wir die Produktion zusätzlich um Spritzguss-Komponenten erweitern", sagte Norbert Hausfelder, Vice President Industry bei Schlemmer.

Für Josef Minster, CEO der Schlemmer Group, ist die Werkseröffnung ein weiterer Baustein in der Globalisierungsstrategie der Schlemmer Group: "Schlemmer hat bereits in den 80er Jahren mit der Internationalisierung begonnen und führt diesen Kurs bis heute konsequent fort. Der asiatische Markt bietet für uns gerade auch im Industriesektor sehr große Wachstumspotentiale. Unser erklärtes Ziel ist eine Verdopplung des Umsatzes auf über € 400 Mio. bis zum Jahr 2020. Das Werk in Daegu wird hierbei eine maßgebliche Rolle spielen."

Wellschläuche und andere Spezialkomponenten der Schlemmer Group werden im Automotive-Sektor, aber auch in anderen Bereichen der Industriefertigung benötigt. Das neue Werk in der viertgrößten Stadt Koreas soll im ersten Schritt vor allem Kunden aus den Bereichen Railway, Maschinenbau und Schiffbau beliefern. Die Produktion vor Ort in Asien spart dabei Transportkosten. Mit einem Vertriebsbüro, das als Joint Venture gemeinsam mit einem koreanischen Unternehmen geführt wurde, konnte Schlemmer in den vergangenen Jahren bereits umfangreiche Geschäftsbeziehungen in der Region aufbauen. Die Entscheidung für einen eigenen Produktionsstandort in Asien fiel im vergangenen Jahr.

Über Schlemmer
Die Schlemmer Group agiert mit über 2.000 Mitarbeitern weltweit und erwirtschaftete in 2013 einen Umsatz von mehr als 240 Mio. Euro. An 22 stationären Fertigungsstandorten in zwölf Ländern und einer mobilen Fertigung entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen Kabelschutzsysteme für Automotive und Industrie bestehend aus Well-, Glatt- und Schutzschläuchen, Verteiler und Schutzkappen sowie kundenindividuellen Kabelkanälen und Kabelführungen. Weitere Geschäftsbereiche sind Connection Systems mit Verschraubungstechnik, Mechatronic Systems mit Sonden und Sensoren, Air und Fluid Systems mit medienführenden Leitungssystemen, sowie Elektroinstallationssysteme mit Geräte- und Verbindungsdosen.

Weitere News im plasticker