03/08/2010

www.plasticker.de

Schlicht: Ultraleichtes PVC-Verbundmaterial aus Italien auf dem deutschen Markt

Das Unternehmen Friul Filiere hat nach eigenen Angaben eine neue Technologie zur Extrusion von Profilen und anderen Produkten aus dem ultraleichten Verbundmaterial FFC entwickelt. Das ist ein mit Naturfasern gefülltes PVC, dessen spezifisches Gewicht durch Schaumbildung reduziert wird. Das Produkt verbinde die Eigenschaften thermoplastischer Materialien mit der von Naturfasern.

Der thermoplastische Werkstoff wird mit Naturfasern in veränderlichen Prozentsätzen gemischt. Ergebnis sei ein gleichmäßiges, gebrauchsfertiges Compound, das ohne zusätzliche Granulierprozesse als Dry-Blend direkt auf den Extrusionslinien bei Friul Filiere, ausgerüstet mit speziellen Einschnecken- oder Doppleschneckenextrudern, verarbeitet werden kann.

Die Oberfläche im Inneren des Profils sei glatt und hart. Das spezifische Gewicht der aufgeschäumten Masse liegt bei 0,6 bis 0,7 g/cm³, was die Materialkosten deutlich reduziert. Der Werkstoff kann wie Holz verarbeitet werden, beispielsweise durch hobeln, kleben, furnieren, schrauben, fräsen, nageln und ummanteln oder lackieren. Er sei selbstverlöschend und weise gute mechanische Eigenschaften auf, sei feuchtigkeitsbeständig, wärme- und schallisolierend und elastisch, was die Anwendung auch auf gewölbten Oberflächen ermöglicht. Und schließlich handele es sich um ein ökologisches Produkt, das vollständig recyclebar ist.

Diese Eigenschaften sollen FFC für Anwendungen in verschiedenen Bereichen geeignet machen, von der Bauindustrie bis zur Landwirtschaft. Hier bilden die Profile eine konkurrenzfähige Alternative zu bisher verwendeten Materialien. Das Produkt sei nicht nur kostengünstiger, sondern verfüge auch über bessere mechanische Eigenschaften. Speziell bei Anwendungen in der Möbel- und Bauindustrie wie Rahmen, Fußleisten und andere Profile auch mit hoher Komplexität bietet sich FFC als Ersatz für WPC oder andere thermoplastische Materialien an. Vor allem jedoch gewinne es den Vergleich mit MDF (Medium Density Fibreboard).