05/06/2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Schwergutsäcke: Marktvolumen von 600.000 t in Europa

Kunststoffe spielen bei der industriellen Verpackung eine immer wichtigere Rolle. Wie das britische Marktforschungsinstitut Applied Market Information (AMI, Bristol / Großbritannien; www.amiplastics.com) in einer erstmalig für das Segment der Schwergutsäcke erstellten Multi-Client-Studie berichtet, besteht in Europa mittlerweile über die Hälfte aller Schwergutsäcke aus Kunststoff. Mit dieser Entwicklung einhergegangen sind erhebliche Marktveränderungen, hauptsächlich zu Lasten von Papier, das bisher insbesondere als Verpackungsmaterial für Schwerlastsäcke in der Zement-, Tiernahrungs-und Lebensmittelindustrie eingesetzt wurde.

Insgesamt betrug der Verbrauch von Kunststoff-Schwerlastsäcken in Europa im Jahr 2011 knapp über 5.200 Mio Einheiten oder rund 600.000 t. Bedingt durch den relativ hohen Reifegrad des Marktes sowie den zunehmenden Einsatz von Big Bags und FIBCs wird sich das Wachstum nach Ansicht der Marktforscher in den nächsten Jahren vermutlich eher verlangsamen, der Anteil von Kunststoff soll dagegen weiter zulegen.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...