20.08.2012

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Semperit: Erlöse legen leicht zu

Geprägt von Schwächetendenzen in zahlreichen Absatzmärkten weltweit lag der Umsatz des Elastomerspezialisten Semperit AG (Wimpassing / Österreich; www.semperit.at) im ersten Halbjahr 2012 mit 410 Mio EUR nur leicht über der Vorjahresperiode (406 Mio EUR). Neben den schwer prognostizierbaren Nachfrageschwankungen auf Kundenseite machten die unverändert volatilen Rohstoffpreise dem Unternehmen in der ersten Jahreshälfte zu schaffen. Es sei trotz der schwierigen Rahmenbedingungen gelungen, auch im zweiten Quartal Erlöse von über 200 Mio EUR zu erwirtschaften heißt es bei Semperit.

Damit wurde das drittstärkste Umsatzquartal der Unternehmensgeschichte erzielt. Die positive Entwicklung von April bis Juni resultierte aus Preissteigerungen, die laut Semperit aufgrund der gestiegenen Rohstoffkosten notwendig waren. Das Konzern-Ebit fiel per Ende Juni gegenüber dem Vorjahr um 10,3 Prozent auf 37,5 Mio EUR zurück, maßgeblich bedingt durch die Ergebnisschwäche in der Medizintechnik.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...