12.11.2012

www.plasticker.de

Semperit: Kartellbehörden genehmigen Übernahme von Latexx Partners

Die Semperit AG Holding teilt mit, dass die österreichische Bundeswettbewerbsbehörde und das deutsche Bundeskartellamt die Akquisition der malaysischen Latexx Partners Berhad genehmigt haben (siehe auch plasticker-News vom 9.10.2012). Damit unterliegt die Akquisition keinen aufschiebenden Bedingungen mehr und kann vollzogen werden. Das gleiche gilt für das laufende Angebot für alle ausstehenden Aktien und Optionsscheine von Latexx Partners, welches über die 100%-Tochtergesellschaft Semperit Investments Asia Pte Ltd erfolgt.

Bis einschließlich 9. November 2012 sicherte sich Semperit den weiteren Angaben zufolge auf der verwässerten Basis von 274,7 Mio. Aktien (nach der möglichen Ausnutzung aller Optionsscheine) einen Anteil von 70,2% an Latexx Partners. Dies beinhaltet folgende Positionen: die am 8. Oktober 2012 bekannt gegebene Übernahme von sämtlichen Aktien und Optionsscheinen von Herrn Low Bok Tek, die Put/Call-Vereinbarungen mit weiteren Investoren, die am freien Markt am 9. Oktober 2012 erworbenen Aktien und die bis inklusive 9. November 2012 erhaltenen Annahmen des laufenden Angebotes.

Über Semperit
Die börsennotierte Semperit AG Holding ist eine international ausgerichtete Unternehmensgruppe, die in den Sektoren Medizin und Industrie hochspezialisierte Produkte aus Kautschuk und Kunststoff entwickelt, produziert und vertreibt: Untersuchungs- und Operationshandschuhe, Hydraulik- und Industrieschläuche, Förderbänder, Rolltreppen-Handläufe, Bauprofile, Seilbahnringe und Produkte für den Eisenbahnoberbau. Die Zentrale des österreichischen Traditionsunternehmens, das seit 1824 besteht, befindet sich in Wien, das weltweite F&E-Zentrum in Wimpassing, Niederösterreich. Die Semperit-Gruppe beschäftigt weltweit rund 8.100 Mitarbeiter, davon über 5.600 in Asien und mehr als 700 in Österreich. Zur Gruppe gehören weltweit 21 Produktionsstandorte sowie zahlreiche Vertriebsniederlassungen in Europa, Asien und Amerika. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte der Konzern einen Umsatz von 820 Mio. EUR sowie ein EBIT von 83 Mio. EUR.

Über Latexx Partners
Latexx Partners gilt als der weltweit sechstgrößte Hersteller von medizinischen Handschuhen und als einer der führenden Anbieter in Malaysia. Das Unternehmen betreibt sechs Produktionsstätten. Latexx Partners produziert Handschuhe für über 300 Kunden in 80 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2011 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 441 Mio. MYR (104 Mio. EUR) sowie ein EBIT von 66 Mio. MYR (16 Mio. EUR).

Weitere Informationen:
www.semperit.at, www.semperitgroup.com, www.latexx.com.my