16/01/2014

www.plasticker.de

Semperit: Mio.-Invest für Kapazitätsausbau im Schlauchbereich

Die Semperit Gruppe erweitert im Segment Semperflex ihre Schlauchproduktion am Standort Semperflex Optimit in Odry, Tschechische Republik. Insgesamt werden etwas mehr als 10 Mio. Euro in den Kapazitätsausbau investiert, teilt Semperit mit. Semperflex Optimit ist heute nach Angaben des Unternehmens bereits der größte Hersteller von Hydraulik- und Industrieschläuchen in Europa. Mit den nun gestarteten Investitionen sollen bis zum zweiten Quartal 2015 die Produktionskapazitäten um rund 30 Prozent gesteigert werden.

Thomas Fahnemann, Vorstandsvorsitzender der Semperit AG Holding: "Im Schlauchbereich konnten wir 2013 trotz schwacher Konjunktur unsere Absatzmengen deutlich steigern und Marktanteile gewinnen. Unsere Kapazitäten sind daher voll ausgelastet. Mit hochqualitativen Produkten und noch mehr Kundenservice sehen wir für die Zukunft weiteres Wachstumspotenzial. Durch den Ausbau unserer Produktionskapazitäten in Odry können wir die starke Nachfrage nach Semperflex-Schläuchen abdecken, Kooperationen mit Schlüsselkunden vertiefen und damit unseren Wachstumskurs absichern."

Das Segment Semperflex war den Angaben zufolge zuletzt zwar von einer konjunkturell schwächeren Marktentwicklung beeinflusst, profitiere jedoch vom globalen Wachstum der Maschinenbau- und Bauindustrie sowie im Bergbau. Insbesondere der Aufholbedarf der Emerging Markets und der Ausbau der Infrastruktur sorgen demzufolge für eine kontinuierliche Nachfrage nach Baumaschinen und landwirtschaftlichen Maschinen, wofür Semperflex Hydraulik- und Industrieschläuche herstellt.

Die im Osten von Tschechien gelegene Schlauchfabrik ist seit 1998 Teil der Semperit Gruppe.

Weitere News im plasticker