20/11/2013

www.plasticker.de

Servomold: Spezialist für einfache servoelektrische Automatisierungen

Komplettsteuerung für präzise, wiederholgenaue Abläufe

Die vor rund zwei Jahren gegründete Servomold GmbH & Co. KG, Michelstadt, hat sich auf standardisierte Lösungen zur Realisierung von servoelektrischen Antrieben für wiederholgenaue Dreh- und Linearbewegungen spezialisiert. Das Unternehmen liefert die Servomotoren, die ggf. erforderlichen Getriebe sowie - als besonders wichtige Komponente - die zugehörigen Servo-Komplett- und Universalsteuerungen in unterschiedlichen Varianten. Mit den laut Anbieter in dieser Art am Markt bisher einzigartigen Steuerungen lassen sich demnach die gewünschten Bewegungsabläufe einfach und präzise programmieren und zuverlässig überwachen. Ihre Bewährungsprobe haben die Servoantriebe und die Servo-Komplettsteuerung bei Anwendungen in Werkzeugen für die Kunststoffverarbeitung bereits bestanden, z.B. bei standardisierten Ausschraubeinheiten oder bei Schieber- und Kernzug-Antrieben, teilt das Unternehmen mit.

Interessenten können die Servomold Steuerungen während der SPS IPC Drives vom 26.-28.11.2013 in Nürnberg beim Partnerunternehmen Exlar Europe in Halle 4, Stand 560, in Aktion mit Linearaktuatoren sehen.

Steuerungsablauf im Editor einfach programmieren
Die Servo-Komplettsteuerungen sind in unterschiedlichen Ausführungen für 1 bis 8 servoelektrische Antriebe verfügbar und berücksichtigen den weiteren Angaben zufolge alle sicherheitstechnischen Anforderungen zur Gerätesicherheit. Als zentrale Bedien- und Programmiereinheit dient ein TouchPanel, mit dessen Hilfe sich der gewünschte Bewegungsablauf durch eine parametrische Programmierung präzise und individuell vorgeben lässt. Dazu wird im TouchPanel ein einfacher Editor aufgerufen. Nach einem leicht zu erlernenden Schema können damit auch wenig erfahrene Anwender die Bewegungen zuverlässig und bequem programmieren oder ein bestehendes Programm an neue Aufgaben anpassen. Die so erstellten Ablaufprogramme können unter anderem Geschwindigkeiten, Beschleunigungen und Rampen enthalten, aber auch Drehmomente überwachen.

Die hier vorgestellten Servo-Komplettsteuerungen eignen sich demnach besonders gut für einfache Automatisierungsaufgaben mit wechselnden Anforderungen, beispielweise bei unterschiedlichen Montagevorgängen. Servomold unterstützt neue Anwender mit ihrer umfangreichen Erfahrung und kann die Software bei Bedarf an spezielle Kundenanforderungen anpassen. Bei den für eine Automatisierungslösung benötigten mechanischen Baugruppen, z.B Handlingssysteme, Palettierstationen, Abfüllanlagen etc., arbeitet Servomold mit erfahrenen externen Partnern, wie der Firma Infranor, Hanau, zusammen.

Die Basisversion der Servo-Komplettsteuerung SKS ist für einen oder zwei Servoantriebe ausgelegt, die nächste Stufe eignet sich für bis zu vier Antriebe. Die fahrbare Servo Rack Steuerung SRS mit separatem Bedienpanel kann bis zu acht Antriebe steuern und überwachen. Bei allen Ausführungen signalisiert ein LED-Leuchtband den aktuellen Betriebszustand.

Über Servomold
Die Servomold GmbH & Co. KG wurde im Jahre 2011 von den Gesellschaftern der i-mold GmbH & Co. KG gegründet und hat sich auf Systemkomponenten für servoelektrisch angetriebene Bewegungsabläufe bei Spritzgießwerkzeugen sowie auf komplette Bausätze für einfache Automatisierungslösungen spezialisiert. Die Servo-Komplett- und Universalsteuerung, eine Eigenentwicklung, ermöglicht ein einfaches parametrisches Programmieren der Servoantriebe.

Weitere Informationen: www.servomold.de

SPS IPC Drives, 26.-28.11.2013, Nürnberg

Weitere News im plasticker