30.01.2015

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Shell: Crackerkomplex im Irak geplant

Der Energie- und Petrochemie-Konzern Shell (London / Großbritannien; www.shell.com) könnte einen großen Petrochemie-Komplex mit Cracker und Folgeeinheiten im Irak bauen. Laut internationalen Agenturen erklärte Iraks Industrieminister Nasser al-Esawi jetzt in Bagdad, der britisch-niederländische Multi habe ein entsprechendes "Memorandum of Understanding" (MoU) mit der irakischen Regierung unterzeichnet.

Das Kabinett hat das Projekt bei Basra mit dem Namen "Nibras" demnach am 13. Januar 2015 bestätigt. Die Bauzeit werde rund fünf Jahre betragen, heißt es weiter.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...