02.09.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Shenhua Group: Auch Polymerlinien in Mongolei gestartet

Unmittelbar nach der großen Methanol-to-Olefins-Anlage im chinesischen Baotou / Innere Mongolei hat die Shenhua Group (Beijing / China; www.shenhuagroup.com.cn) wie zu erwarten Anfang August 2010 auch die beiden Folgelinien für Polyethylen und Polypropylen am Standort gestartet. Die ersten Auslieferungen seien am 19. August erfolgt, berichtet das Unternehmen.

Damit ist die erste der geplanten chinesischen Polymerproduktionen auf Kohlebasis in Betrieb. Die technische Basis für die PP-Produktion ist eine "Unipol"-Lizenz von Dow Chemical (Midland, Michigan / USA; www.dow.com). Mit der eingesetzten Technologie kann sowohl homopolymeres als auch copolymeres (Block oder Random) Polypropylen produziert werden, hebt Dow in einer Mitteilung hervor.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...