07.01.2014

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Sibur: Abgabe von Styrol-Aktivitäten in Uzlovaya

Für 575 Mio RUB (rund 12,7 Mio EUR) hat der Petrochemie-Konzern Sibur (Moskau / Russland; www.sibur.ru) die bisherige Tochtergesellschaft Plastik OAO (Uzlovaya / Russland) an eine Gruppe privater Investoren verkauft. Das Unternehmen betreibt laut Sibur unter anderem Anlagen für Stryolmonomer, EPS, ABS und Phenolharze sowie einige Verarbeitungsaktivitäten. Der Betrieb passe nicht mehr in die strategische Ausrichtung Siburs, heißt es aus Moskau.

Die neuen Eigentümer hegen dagegen Ausbaupläne. Auf mittlere Sicht will Sibur mit Plastik OAO im Bereich Ethylenbenzol und Styrol auch weiter zusammenarbeiten. Ohnehin bleibt der Konzern mit der Produktion von Geo-Textilien und -Kunststoffen von OOO Plastik-Geosintetika am Standort engagiert.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...