12.11.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Sibur: Vorerst kein Zuwachs in der Ethylen-Strecke

In den nächsten Jahren wird sich der führende russische Petrochemiekonzern Sibur (Moskau / Russland; www.sibur.com) bei den Thermoplasten zunächst auf den weiteren Ausbau der Aktivitäten insbesondere bei Polypropylen, PVC und EPS kümmern. Auch in der Ethylenstrecke gebe es zwar Überlegungen, sagte der aus Moskau per Video live zugeschaltete President Dmitry Konov auf einer Pressekonferenz des Unternehmens während der "K 2010" in Düsseldorf auf Nachfrage von KI, vor dem Jahr 2016 sei hier aber keinesfalls mit größeren Aktivitäten Siburs zu rechnen.

Konov und das vor Ort anwesende Sibur-Management machten auf der "K" klar, dass das Unternehmen die momentanen Kapazitätsaufbauten bei Thermoplasten neben dem heimischen Bedarf vor allem für den Export nach Europa und gegebenenfalls Richtung China plant.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...