10.12.2013

www.plasticker.de

Siempelkamp: Beteiligung an Wolfangel erworben- Kompetenzerweiterung bei Composites

Die Siempelkamp Maschinen- und Anlagenbau GmbH & Co. KG erweitert mit dem Erwerb von 43,85 Prozent der Wolfangel GmbH seine Expertise im Bereich Composite-Anlagen. Am Standort Ditzingen, in Baden-Württemberg, produziert Wolfangel Anlagen zur Herstellung von Faserverbundbauteilen. Dazu gehören unter anderem Injektionsanlagen (RTM) und Dosieranlagen, aber auch individuelle Maschinenlösungen für diverse Anwendungsbereiche.

Mit Vertriebserfolgen wie einer RTM-Presse für ACE, einer Sandwichpresse für die Elbe-Flugzeugwerke oder einer SMC-Presse für C.F. Maier startete Siempelkamp bereits einen erfolgreichen Markteintritt im Bereich Composites. Nun baut der Krefelder Maschinenbauer seine bereits vorhandenen Kompetenzen aus und beteiligt sich an der im Jahre 1976 gegründeten Wolfangel GmbH. Wolfangel-Maschinen und -Anlagen sind vor allem bei vielen Glas- und Kohlefaserverarbeitern im Einsatz. Mit der Bündelung der innovativen Technologien rund um Faserverbundwerkstoffe sollen Wolfangel und Siempelkamp zukünftig den Markt für Composites bedienen.

Weitere Informationen: www.siempelkamp.com, www.wolfangel.com

Weitere News im plasticker