11.09.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Siepe: Neubau am Stammsitz für K-Verpackungen

In den letzten Ausbauzügen befindet sich aktuell der Neubau der Siepe GmbH (Kerpen; www.siepe.net), den der Hersteller von Fässern und Behältern aus Kunststoff und Metall unmittelbar neben dem Stammgelände in Kerpen-Sindorf errichtet hat. Auf rund 4.000 m² sollen dort ab Oktober Konsumverpackungen aus PE, PP und PET hergestellt werden.

Wie bei der Übernahme im Oktober 2009 angekündigt, wird dabei die Hohlkörper-Produktion der ehemaligen aldoplast samt der Belegschaft aus dem rund 30 km entfernten Langerwehe nach Kerpen verlagert. Durch die geografisch günstige Lage im Westen von NRW mit guter Autobahnanbindung zur A4 und A61 sei die Nähe zu den Kunden gewährleistet, insbesondere in den benachbarten Benelux-Ländern sowie in den Gebieten Ruhr und Rhein-Main, so Siepe.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...