23.03.2015

www.plasticker.de

Sika: Übernahme von Axson Technologies abgeschlossen

Der Schweizer Spezialchemiekonzern Sika übernimmt das französische Branchenunternehmen Axson Technologies.

Darüber informiert Sika in einer Pressemitteilung, ohne auf Einzelheiten der bereits im Januar dieses Jahres angekündigten Transaktion einzugehen.

Axson Technologies produziert vor allem Polyurethan‐ und Epoxidharze für die Bereiche Design, Prototypen‐ und Werkzeugfertigung. Die Produktpalette umfasst außerdem Strukturklebstoffe, Verbundwerkstoffe und Verkapselungen für die Automobilindustrie, die Luft‐ und Raumfahrttechnik, den Schiffbau, den Bereich erneuerbare Energien sowie den Bausektor. Das Unternehmen beschäftigt 365 Mitarbeiter an sechs Fertigungsstandorten in Frankreich, der Slowakei, in den USA, Mexiko, Japan und China. Der Jahresumsatz von Axson liegt laut Sika bei ca. 70 Mio. EUR.

Sika-CEO Jan Jenisch erklärt in der Aussendung: "Wir heißen die Mitarbeitenden von Axson Technologies bei Sika herzlich willkommen. Durch die Übernahme werden wir zu einem starken globalen Player im Tooling- und Composites-Geschäft und können einem größeren Kundenkreis ein noch umfangreicheres Angebot anbieten."

Die in Baar im Kanton Zug ansässige Sika ist weltweit in 90 Ländern präsent und verfügt insgesamt über 160 Produktionsstätten. Für das Geschäftsjahr 2014 berichtet das an der Börse Zürich notierte Unternehmen einen Umsatzanstieg um 13% auf 5,57 Mrd. CHF. Dabei legte das EBIT um 21% auf 633,2 Mio. CHF und der Nettogewinn um 28% auf 441,2 Mio. CHF zu.

Weitere News im plasticker