08/05/2013

www.plasticker.de

Simcon: Dr. Michael Gierth ist technischer Direktor

Das Unternehmen Simcon kunststofftechnische Software GmbH hat seit letzten Sommer einen technischen Direktor. Dr. Michael Gierth steuert und koordiniert das 14-köpfige Team der Bereiche Anwendungstechnik, Softwareentwicklung und IT Administration von Simcon.

Die beiden Unternehmer Dr. Filz und Dr. Gierth sind alte Bekannte: wie auch Dr. Filz startete Dr. Gierth seine Karriere nach dem Studium der Elektrotechnik am Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) in Aachen. Von 1987 bis 1990 arbeitet er am IKV als Assistent der Institutsleitung und promovierte dort auch. 1991 gründete er sein eigenes Unternehmen, die Dr. Gierth Ingenieurgesellschaft mbH. Tätigkeitschwerpunkt war und ist das CQC-System, zur Prozessoptimierung und Qualitätsüberwachung von Spritzgießmaschinen. In den Folgejahren wurde dieses Verfahren in Zusammenarbeit mit den Partnerunternehmen Arburg, Loßburg, und Priamus, Schweiz, optimiert und weiter ausgebaut.

2004 kreuzten sich die Wege der beiden Unternehmen im EU-Projekt VIM, an dem 22 Forschungspartner aus 10 europäischen Ländern teilnahmen. Das Ergebnis des EU-Projekts ist "Varimos", eine neue Strategie zur virtuellen und realen Kunststoff-System-Optimierung. In dieses Projekt flossen sowohl die Erfahrung von Simcon im Bereich der Simulation als auch Erfahrung von Dr. Gierth Ingenieurgesellschaft mbH im Bereich der Prozessoptimierung ein. 2008 errichteten Simcon und Dr. Gierth Ingenieurgesellschaft das "Varimos"-Spritzgieß-Technikum am Unternehmensstandort von Simcon in Würselen und arbeiten seitdem intensiv zusammen.

Weitere News im plasticker