23.11.2010

www.plasticker.de

Simona: Auszeichnung für vorbildliches Engagement in der Weiterbildung

Die SIMONA AG wurde von der IHK Koblenz für ihr überdurchschnittliches Engagement in der Aus- und Weiterbildung ausgezeichnet. SIMONA leiste damit einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung der Wirtschaft, heißt es in der Begründung der IHK. SIMONA erhält diese Auszeichnung bereits zum wiederholten Mal.

Die IHK würdigt mit der Auszeichnung auch das breite Spektrum der Ausund Weiterbildungsmöglichkeiten bei SIMONA. Ob berufsintegriertes Studium, die Ausbildung zum Meister oder Techniker, der innerbetriebliche Unterricht für die Auszubildenden in einem der sieben technischen sowie kaufmännischen Berufe oder die Möglichkeit, Zusatzqualifikationen zu erlangen und Auslandserfahrungen zu sammeln. SIMONA legt großen Wert auf ein vielfältiges Weiterbildungsprogramm mit individuellen Inhalten.

"Besonders schätzen unsere Auszubildenden die Möglichkeit, ein Stipendium zu erhalten. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das ein entscheidendes Argument für die Auswahl des Arbeitgebers sein kann.", so Helena Lau, Leiterin Personal bei SIMONA.

SIMONA will die Instrumente zur Aus- und Weiterbildung im kommenden Jahr erweitern. "Wir planen, einen Nachwuchsförderkreis zu installieren, der junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit hohem Potenzial für künftige Fach- und Führungsaufgaben fit macht. Dazu haben wir ein Programm in Zusammenarbeit mit namhaften externen Referenten aufgelegt. Das Nachwuchsförderprogramm unterstreicht unser Ziel, die weltweiten Schlüsselpositionen wo möglich mit Leistungsträgern aus den eigenen Reihen zu besetzen", so Lau.

Über SIMONA
Die SIMONA AG ist Hersteller von thermoplastischen Kunststoffprodukten mit internationalen Produktions- und Vertriebsstandorten. Das Produktprogramm umfasst Kunststoffhalbzeuge (Platten, Profile, Schweißdrähte), Rohre und Formteile sowie Fertigteile. Mehr als 1.200 Mitarbeiter beschäftigt SIMONA weltweit. 35.000 Artikel für die unterschiedlichsten Branchen werden im In- und Ausland gefertigt. Die Jahresproduktion beträgt über 100.000 Tonnen. Die SIMONA AG ist im General Standard börsennotiert. Sitz des Unternehmens ist Kirn, Rheinland-Pfalz.