22.05.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Simona: EVA-Platten für die Orthopädietechnik

Der Platten- und Halbzeughersteller Simona AG (Kirn; www.simona.de) erweitert das "Simolife"-Produktprogramm für Orthopädie-Anwendungen. Die Halbzeuge, die bisher aus den Werkstoffen PE, PP und PET-G extrudiert wurden, erhalten nun Zuwachs um Platten aus Ethylenvinylacetat (EVA).

Simolife EVA wurde speziell zur Herstellung von flexiblen Innenschäften für die Bein- und Armprothetik entwickelt. Mit EVA flex und EVA superflex bietet das Unternehmen zwei Produkttypen für unterschiedliche Ansprüche an die Flexibilität des Materials. Die natur- bzw. hautfarbenen Platten werden in den Formaten 400 x 400 mm und 2000 x 1000 mm in Dicken von 3 bis 15 mm extrudiert. Sonderabmessungen und Platten mit antibakterieller Einstellung sind auf Anfrage lieferbar.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...