22.09.2010

www.plasticker.de

Simona: Halbzeuge, Rohre, Form- und Fertigteile aus technischen Kunststoffen

"Discover Thermoplastic Solutions" ist das Motto des Messeauftritts der SIMONA AG auf der K 2010. In der SIMONA City soll die Vielfalt der anspruchsvollen Anwendungen, die mit Halbzeugen, Rohren, Form- und Fertigteilen von SIMONA bereits realisiert wurden, in einer fiktiven Stadt erlebbar werden. Mit hoher Kompetenz in der Verfahrenstechnik und der technischen Beratung will SIMONA anspruchsvolle Anwendungen mit Kunststoffen insbesondere in der Chemical Process Industry weltweit ausbauen. Mit Produktionsstätten in China und Tschechien und einer fokussierten Produktstrategie sieht sich SIMONA dazu gut aufgestellt.

Neue Schaumplatten aus PE und PP
Zu den neuen Produkten, die auf der K präsentiert werden, gehören Schaumplatten aus PE und PP. SIMONA® PE FOAM und SIMONA® PP FOAM bieten nach Anbieterangaben aufgrund des geschlossenzelligen geschäumten Kerns und der coextrudierten Deckschichten eine hervorragende Kombination von niedrigem Gewicht und hoher Steifigkeit. Das Ergebnis sei sehr gute Verarbeitbarkeit, hohe Oberflächenqualität und geringe Wasseraufnahme.

Pressplatten für Eislaufflächen
SIMONA® Eco-Ice Kunststoffplatten aus PE kommen auf Eisbahnen zum Einsatz und leisten einen Beitrag zu Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Energieeinsparung. Eisbahnbeläge aus den extrem gleitfähigen Kunststoffplatten versprechen deutliche Einsparungspotenziale bei den Energie- und Betriebskosten. Eismaschinen und das Betreiben einer Kühlanlage sollen überflüssig sein. Man fährt mit den Schlittschuhen direkt auf den verlegten und miteinander fest verbundenen Platten.

SIMONA® Eco-Ice Kunststoffplatten eignen sich für den Innenbereich und mit UV-Stabilisierung (mit einer Garantie von zehn Jahren) auch für die ganzjährige Nutzung im Außenbereich. SIMONA ® Eco-Ice gibt es in Werkstoffvarianten aus den Polyethylen-Typen PE-HD (Hochwärmestabil), PEHMW (Hochmolekular) und PE-UHMW (Ultrahochmolekular). Die Produktinnovation SIMONA® Eco-Ice sei mit dem Industriepreis 2010 ausgezeichnet worden und gehöre zu den Top Five im Bereich Energie und Umwelt.

SIMOPOR-DIGITAL
Speziell für den digitalen Direktdruck konzipiert ist SIMONA® SIMOPORDIGITAL. Als eine der ersten Digitaldruckplatten verfügt sie nach Simona-Angaben über eine antistatische Einstellung. Gemeinsam mit ihrer Oberflächenbeschaffenheit soll dies zu besonders guter Farbannahme führen, auch bei hohen Verarbeitungsgeschwindigkeiten. SIMOPOR-DIGITAL wurde zudem mit einer speziellen weißen Pigmentierung entwickelt, die eine brillante Bildwiedergabe gewährleisten soll. Für die Türenherstellung wurde SIMONA® SIMOSHIELD - PVC-T Platten mit einer fühlbaren und sichtbaren Holzmaserung - konzipiert.

Rohre und Schweißverbindungstechnik für die Geothermie
Für Anwendungen in der Tiefen-Geothermie präsentiert SIMONA ein weiterentwickeltes SIMONA® PP-H AlphaPlus Rohrsystem, das den hohen thermischen, mechanischen und hydraulischen Belastungen standhalten kann, heißt es weiter. Die thermische Stabilisierung ermögliche dabei den dauerhaften Einsatz bei Temperaturen über 80 °C. Auch die aus dem drucklosen Abwasserbereich kommende Verbindungstechnik SIMOFUSE ® wurde weiterentwickelt, um dem aktuellen Bedarf an nachhaltigen Lösungen für die Energieversorgung zu entsprechen. Mit Hilfe von integrierten, verdeckten Heizwendeln können Rohre und Formteile materialhomogen und zugfest verschweißt werden.

Zu den Produkt-Highlights auf der K gehören außerdem eine Pressplatte aus E-CTFE, dehoplast® X-detect - detektierbare Kunststoffhalbzeuge für die Lebensmittelindustrie - sowie dehoplast® superlining, eine Premium- Produktreihe mit besten Gleiteigenschaften sowie sehr hoher Verschleißfestigkeit für Bergbau, Tagebau und Transport von Schüttgütern.

Im Geschäftsfeld Fertigteile hat SIMONA die Fertigungskapazitäten erhöht und die Werkstoffpalette erweitert. Mit dem Ausbau des neuen Fräs- und Drehzentrums im Werk Ringsheim wird ein breites Spektrum an hochwertigen und komplexen Fertigteilen aus nahezu allen technischen Kunststoffen gefertigt.

Weitere Informationen: www.simona.de

K 2010, 27.10.-3.11.2010, Düsseldorf, Halle 8a, Stand F32