11.04.2013

www.plasticker.de

Simona: Halbzeugprogramm für die Orthopädietechnik um EVA erweitert

Simona bietet mit der neuen Produktgruppe "Simolife" ein umfassendes Produktprogramm speziell für die Orthopädie. Die Halbzeuge aus den Werkstoffen PE, PP und PETG wurden nun um Platten aus dem Werkstoff Ethylenvinylacetat (EVA) erweitert.

"Simolife" EVA ist nach Angaben des Unternehmens speziell zur Herstellung von flexiblen Innenschäften für die Bein- und Armprothetik entwickelt worden. Mit EVA flex und EVA superflex bietet Simona zwei Produkttypen, die als natur- bzw. hautfarbenen Platten in den Formaten 400 x 400 mm und 2.000 x 1.000 mm in Dicken von 3 bis 15 mm extrudiert werden. Sonderabmessungen und Platten mit antibakterieller Einstellung sind auf Anfrage lieferbar.

"Simolife" EVA Platten sind den Angaben zufolge sehr gut warmverformbar und gewähren aufgrund der minimalen Materialschrumpfung demzufolge beim Erkalten eine hohe Formstabilität mit einer gleichmäßigen Wanddickenverteilung. So könnten eine bestmögliche Passform und Haftung sowie ein angenehmer Tragekomfort sichergestellt werden. Die biologische Verträglichkeit gemäß DIN EN ISO 10993-5/-10 sowie die Beständigkeit gegen Schweiß, Kosmetika, Hautcremes und Desinfektionsmittel würden eine hohe Sicherheit und lange Lebensdauer garantieren.

Weitere Informationen: www.simona.de/simolife

Weitere News im plasticker