22.04.2010

www.plasticker.de

Simona: Werk in China eröffnet

Produktion mit PP Platten gestartet, Ausweitung auf PVC Ende 2010
Am 10. April eröffnete SIMONA offiziell seine erste Produktionsstätte in Asien. In Jiangmen, in der südchinesischen Provinz Guangdong, wurde auf einem über 40.000 qm großen Grundstück im ersten Bauabschnitt eine Halle für Extrusionslinien zur Produktion von Polyolefin-Platten errichtet. Weitere Ausbaustufen für eine Produktionserweiterung auf PVC sind bis Ende 2010 geplant. Das Investitionsvolumen betrug ca. 10 Mio. USD.

Mit kurzen Reaktionszeiten Marktanteile in Asia/Pacific gewinnen
„Dieses Werk in Asien dokumentiert zweierlei: Unseren konsequenten Internationalisierungskurs und unsere langfristig orientierte Wachstumspolitik“, so Wolfgang Moyses, Vorsitzender des Vorstandes der SIMONA AG, „auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten halten wir an unseren Investitionsplänen fest. Die Region Asia/Pacific ist einer der am schnell wachsensten Märkte für Kunststoffprodukte. Wir sind mit dieser Standortentscheidung auch unseren Kunden gefolgt, um das riesige Potenzial der Region mit kurzen Reaktionszeiten zu bedienen. Wir positionieren uns hier als Qualitätsführer für alle Anwendungsbereiche. Mit unserer Kompetenz in der Verfahrenstechnik, die weltweit ihresgleichen sucht, und mit lokaler Produktion wollen wir weiter Marktanteile in dieser Region gewinnen.“

Wichtigste Absatzmärkte sind der chemische Behälter- und Apparatebau, die Halbleiterindustrie, der Maschinenbau und die Minenindustrie. Die Region Asia/Pacific betreut SIMONA mit Verkaufsniederlassungen in Hongkong und Shanghai. Leiter der Region Asia/Pacific ist Edmund Poon, der seit 1996 für SIMONA tätig ist.

SIMONA FAR EAST LIMITED
Room 501, 5/F
CCT Telecom Building
11 Wo Shing Street
Fo Tan
Hongkong
Phone +852 29 47 01 93, Fax +852 29 47 01 98
sales@simona.com.hk

Weitere Informationen: www.simona.de