19.03.2013

www.plasticker.de

SimpaTec: Neuer Vertriebspartner für CADdoctor

SimpaTec, Software- und Dienstleistungsunternehmen für die Kunststoff verarbeitende Industrie aus Aachen, gibt die Kooperation mit Elysium, einem weltweit aktiven Softwareunternehmen im CAD-Datenhandling, bekannt. Diese Kooperation umfasst demzufolge sowohl vertriebstechnische Aktivitäten für die Produkte CADdoctor und ASFALIS als auch die Betreuung der Anwender dieser beiden Softwaretools.

CADdoctor - "verlustfreie Konvertierung, Reparatur und Geometrieoptimierung"
Eine Konvertierung von CAD-Daten über neutrale Schnittstellen, wie IGES oder STEP ist häufig mit Datenverlusten und damit aufwendigen Nacharbeiten verbunden. Mit CADdoctor steht dem Konstrukteur laut Anbieter nun ein Werkzeug zur Verfügung, dass durch die Verbindung nativer Schnittstellen und hochwertiger Datenreparaturfunktionalitäten einen sicheren und schnellen Austausch selbst in problematischen Fällen ermögliche.

CADdoctor untersucht zunächst den Datensatz auf potentielle Fehlerquellen. Die Problemstellen werden im Modell visualisiert, hinsichtlich ihres Schweregrades klassifiziert und automatisch optimiert. Die Reparaturalgorithmen korrigieren dabei stets innerhalb der Systemtoleranzen der nativen CAD-Systeme, um die uneingeschränkte Datenintegrität zu gewährleisten.

Bei groben Modellfehlern oder bei Fehlern, bei denen Korrekturentscheidungen gefällt werden müssen, erleichtere die intuitiv zu bedienende Oberfläche dem Konstrukteur interaktiv Reparaturen vorzunehmen. Jede Fehlerstelle wird individuell herangezoomt und CADdoctor biete speziell zugeschnittene Reparaturmöglichkeiten.

Ferner bestehe die Möglichkeit, komplexe CAD-Modelle gezielt zu vereinfachen und unerwünschte Geometrie, wie beispielsweise Verrundungen, Fasen oder Durchbrüche, zu entfernen. Änderungen können auch manuell vorgenommen werden. Alle notwendigen Folgeoperationen, wie die Anpassung der Nachbarflächen sowie das Vernähen zum Volumenkörper, übernimmt der CADdoctor selbstständig. Diese Funktionalitäten, die unter anderen der Vorbereitung von CAE Analysen dienen, würden ungültige Netzstrukturen vermeiden, Irregularitäten, Analysefehler oder unnötig lange Berechnungszeiten.

CADdoctor ist ebenfalls als Add-On-Modul für Moldex3D, dem professionellen CAE-Analysesoftwarepaket für Kunststoffspritzguss, erhältlich. Dem Moldex3D-Anwender würden mit dieser Lösung alle Datenaufbereitungsfunktionalitäten zur Verfügung stehen.

ASFALIS - High-End-Konvertierungslösung
Für sehr individuelle und hochtechnologische Konvertierungsansprüche steht ASFALIS als eine flexible und skalierbare Konvertierungstechnologie dem versierten Anwender zur Verfügung. Basierend auf der Elysium Technologie können alle Informationen, die während der gesamten Prozesskette von Design, Entwicklung, Konstruktion bis hin zur Fertigung verarbeitet werden müssen, im Elysium Neutral Format (ENF) gespeichert und durchgängig verwendet werden. Der 3D-Datenaustausch werde erleichtert, 3D-Anmerkungen, PMI und Attribute können verlustfrei ausgetauscht, Prozesse für Mold, CAE usw. effektiv vorbereitet, die Datensicherheit garantiert; kurzum die Zusammenarbeit im Unternehmen selbst und die Interaktion mit anderen Unternehmen optimiert werden.

"CADdoctor ist trotz seiner vielfältigen Funktionen einfach zu bedienen und bietet auch für komplexe Änderungen logische und effektive Reparaturtools", erläutert Cristoph Hinse, Geschäftsführer der SimpaTec. "ASFALIS unterstützt Unternehmen durch eine flexible und skalierbare Konvertierungstechnologie. Der Konstrukteur wird sehr schnell die einzigartigen Möglichkeiten eines sauberen und verlustfreien CAD-Datenaustausches erkennen, dies schätzen lernen und nicht mehr darauf verzichten wollen. Wir freuen uns außerordentlich auf eine enge und kooperative Zusammenarbeit mit Elysium."

Über SimpaTec
Die SimpaTec GmbH blickt auf eine langjährige Erfahrung in der Spritzgießsimulation und Prozessoptimierung und dem Einsatz von Moldex3D - dem Werkzeug zur Simulation und Optimierung von Spritzgussvorgängen. Das Unternehmen steht seinen Kunden von der Konstruktion mittels CAD über die Prozessoptimierung bis hin zur Lastfallanalyse mit impliziten oder expliziten CAE-Anwendungen an fünf Standorten - Aachen, Filderstadt und Suhl in Deutschland, Guebwiller in Frankreich sowie Bangkok in Thailand - als Ansprechpartner zur Verfügung.

Weitere Informationen: www.simpatec.com

Weitere News im plasticker