15.10.2010

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Solvay: Bald Hochleistungspolymere aus Changshu

Für 21 Mio EUR will die Solvay Specialty Polymers (Changshu) Co, eine Tochtergesellschaft von Solvay (Brüssel / Belgien; www.solvay.com), am chinesischen Standort Changshu (Provinz Jiangsu) neue Kapazitäten für Hochleistungspolymere aufbauen. Im Einzelnen handelt es sich um die Produktion von Polyphthalamid (PPA, Marke "Amodel"), Polyarylamid (PARA, "Ixef") sowie PARA-Compounds ("Kalix"). Die jeweiligen Produktionsmengen, die für den chinesischen Markt bestimmt sind, wurden nicht genannt.

Die Inbetriebnahme ist für das 4. Quartal 2012 geplant.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...