09.01.2013

KI - Branchen-Ticker im KunststoffWeb

Solvay: Entwicklung von PVC-Composites mit Fibroline

Auf Basis eines proprietären Verfahrens des Faserspezialisten Fibroline France SARL (Ecully / Frankreich; www.fibroline.com) will der Chemiekonzern Solvay (Brüssel / Belgien; www.solvay.com) Composite-Halbzeuge mit PVC als Matrixmaterial und Faserverstärkung entwickeln.

Ausgangsverfahren ist der von Fibroline entwickelte und bisher vornehmlich in der Beschichtung technischer Textilien und Papiere eingesetzte elektromagnetische Verteilungsprozess für pulverförmige Thermoplaste in verschiedenen Verstärkungsmaterialien. Für das "FibroVin" genannte Prepreg wird die Solvay-Tochtergesellschaft SolVin (Brüssel / Belgien; www.solvinpvc.com) spezielle PVC-Pulver zur Verfügung stellen, die auf Fibroline-Anlagen dann mit Schnittglas- und Naturfasern vermengt werden.

Weitere Nachrichten im KunststoffWeb...