16/02/2015

www.plasticker.de

Solvay: Kapazitätserhöhung für "Neolor"-Pigmente

Solvay hat die Kapazitäten für seine "Neolor"-Pigment-Produktpalette um 50 Prozent erhöht, teilt das Unternehmen mit. Durch diese zusätzliche Kapazität sieht sich Solvay in die Lage versetzt, die schnell wachsende Nachfrage des Marktes nach hoch stabilen, anorganischen Pigmenten zu bedienen.

Solvay "Neolor" ist ein auf Seltene-Erden basierendes Pigment für die Kunststofffärbung, das Farbtöne ermöglicht von hell-orange bis rot mit laut Anbieter folgenden Vorteilen:

Außergewöhnliche Witterungsbeständigkeit: hervorragende Leistung für Anwendungen im Freien wie zum Beispiel Elektrowerkzeuge, Rasen und Gartengeräte, Sportartikel, Automobilteile etc.

Hervorragende thermische Stabilität: geeignet für Pulverbeschichtung und für die Verwendung für Hochleistungspolymere verarbeitet bei hohen Temperaturen bis zu 320°C.

Die Einfärbung glasfaserverstärkter Kunststoffe lässt die mechanischen Eigenschaften der Glasfaser den Angaben zufolge unverändert.

"Neolor"-Pigmente erfüllen demnach die Anforderungen der europäischen (AP 89/1) und der deutschen Gesetzgebung (BGVV, Abschnitt IX) in Bezug auf den Inhalt der säurelöslichen Schwermetallen und aromatischen Aminen zur Einfärbung von Lebensmitteln, Verpackung (94/62-EC, CONEG) , Spielzeug (EN71).

Weitere News im plasticker